Japanische Goldschläger

goldschlaeger

Die Herstellung von Blattgold beruht ja auf einem Jahrhunderte altem Handwerk, bei dem kleine Goldbarren in hauchdünne Blätter verwandelt werden. Unter „Hauchdünn“ versteht man in diesem Zusammenhang eine Dicke von etwa 1/9000 Millimetern! Entsprechend aufwändig fällt der Herstellungsprozess aus.