Mechanische Beat-Sequenzer

Koka’s Beat Machine

Koka Nikoladze ist ein aus Tiflis (Georgien) stammender Sound-Künstler und Bastler, der vollständig programmierbare Beat-Sequenzer entwickelt hat. Das Besondere daran, seine Kunstwerke laufen nicht unter iOS oder Android, sondern sind in Handarbeit gefertigte Musikboxen mit mechanischem Innenleben.

Koka’s Beat Machine No. 1 from nikoladze on Vimeo.

Koka’s Beat Machine No. 2 from nikoladze on Vimeo.

(via reddit)

Sampulator: Feine Beats im Browserfenster

Sampulator

Der Sampulator ist ein Sequenzer von Steven Doyle, der im Browser-Fenster läuft. Mittels Tastatur lassen sich 45 unterschiedliche Samples auf die Tonspur hacken. Anschließend kann man kleine Fehler noch mit dem Mauszeiger korrigieren, bis der Beat sauber im Rhythmus liegt. Aber Achtung: diese Spielerei verfügt über extremes Suchtpotential, daher gleich noch ein, zwei Alternativen für den Rest des Wochenendes.

(via dasfilter)