Senkrechtstarter

Volocopter

2013 wurde im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne das Projekt Volocopter gestartet, um einen elektrisch betriebenen Hubschrauber mit achtzehn Rotoren zu realisieren. Größter Vorteil des Geräts ist dabei die einfache Steuerung, die auch autonome Flüge ohne Pilot ermöglicht.

Nach 5 Jahren Entwicklungszeit wurde nun die vorläufige Verkehrszulassung für das Ultraleicht-Luftfahrtgerät an die Firma e-volo erteilt. Diese erlaubt bemannte Flüge, die in den kommenden Monaten im Rahmen eines Testprogramms durchgeführt werden. Der erste Ausflug sah zumindest schon recht vielversprechend aus:

(via engadget)

Artikel teilen:Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Schreibe einen Kommentar