Kinetische Skulpturen: Die wunderbare Welt des Rowland Emett

Rowland Emett

Der englische Cartoonist und Konstrukteur Rowland Emett verstarb bereits 1990, hinterließ aber einen riesigen Fundus kinetischer Skulpturen und phantastischer Maschinen, die aus Alltagsgegenständen zusammengeschraubt sind. Für einer Ausstellung in der Birmingham Museum and Art Gallery wurden einige Kunstwerke aus der Versenkung geholt und wieder zum Leben erweckt.

(via neatorama)

Artikel teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Weiterer Film zur Emett-Ausstellung von 2014 in Birmingham – Spiel und Kunst mit Mechanik II

Schreibe einen Kommentar