Zeichensprache eines Helium-Moleküls

Karina Smigla-Bobinski - ADA

ADA ist eine kinetische Skulptur der deutschen Künstlerin Karina Smigla-Bobinski. Im Mittelpunkt steht dabei ein mit Helium gefüllter Ballon, auf dem Holzkohlestücke befestigt sind. Wird dieser Ball in Bewegung versetzt, kratzen die Kohlestücke geheimnisvolle Zeichen auf die weißen Galeriewände. Ein faszinierender Prozess, der ab März 2016 in der Grande Halle de La Villette in Paris zu sehen ist.

(via fubiz)

Artikel teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar