Es ist (wieder) soweit: Falcon 9 startet diese Nacht

SpaceX - Falcon 9

Nach einigen Problemen bei der Startvorbereitung ist für diese Nacht (21. Dezember 2015, 2:29 Uhr) nun endlich der Flug der Falcon-9-Trägerrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX vorgesehen, um 11 Sateliten in 650 Kilometern Höhe auszusetzen. Diese Aufgabe ist eher als Nebensächlich anzusehen, denn die eigentliche Herausforderung besteht im Rückflug und der sicheren Landung der ersten Stufe des Raketensystems – und dies senkrecht stehend! Zwei Versuche sind aus unterschiedlichen Gründen leider gescheitert, u. a. weil die schwimmende Landeplattform im offenen Meer den Wellenbewegungen ausgesetzt war. Nun hat SpaceX-Gründer Elon Musk offensichtlich eine Erlaubnis für den Landeversuch auf festem Boden erhalten und darf den Weltraumbahnhof Cape Canaveral ansteuern.

Zwar hat Amazon-Gründer Jeff Bezos mit seinem Raumfahrtunternehmen Blue Origin im November bereits bewiesen, dass eine antriebsgestützte Landung aus großer Höhe funktioniert. Jedoch kehrte die Blue Origin „nur“ aus dem suborbitalen Raum bzw. aus 100 Kilometern zur Erde zurück. Die Falcon 9 wird hingegen aus ca. 140 Kilometern Höhe zurückgeschickt und hat bis dahin mehrere Tonnen Nutzlast auf eine Geschwindigkeit von 4.000 bis 8.000 km/h beschleunigt. Also eine etwas andere Liga – daher gilt es Daumendrücken, damit dieses SpaceX-Kapitel von einem Happyend gekrönt wird.

Und hier startet am 21.12.2015 pünktlich ab 2:29 Uhr der Livestream:

Artikel teilen:Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar