Interaktiver Spiegel aus 450 rotierenden Pinguinen

Daniel Rozin - Penguins Mirror

„Penguins Mirror“ ist der Titel des interaktiven Kunstwerkes von Daniel Rozin, welches noch bis 1. Juli neben weiteren Arbeiten in der Bitforms Galerie in New York zu sehen ist. Der interaktive Spiegel besteht aus 450 Plüsch-Pinguinen, die mittels kleiner Motoren im Sockel gedreht werden. Die Ansteuerung erfolgt nach Auswertung eines Kamerabildes, dessen Bildinformation auf wenige Schwarz-Weiß-Pixel reduziert wird.

„Penguins Mirror“ (2015) by Daniel Rozin from bitforms gallery on Vimeo.

(via Colossal)

Artikel teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar