Stop-Motion-Film aus dem 3D-Drucker

Chase Me - Gilles-Alexandre Deschaud

Der Kurzfilm „Chase Me“ des französischen Künstlers Gilles-Alexandre Deschaud ist vollständig aus 3D-gedruckten Teilen entstanden. Insgesamt mussten mehr als 2.500 Teile entworfen und hergestellt werden, was gut zwei Jahre in Anspruch nahm.

Die Premiere des Films findet im Juni auf dem renommierten Festival d’Animation Annecy statt – eine erste Kostprobe gibt’s in diesem Trailer zu sehen.

Trailer from Gilles Deschaud on Vimeo.

Artikel teilen:Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar