Gustav Mesmer: Mit dem Fahrrad fliegen

Gustav Mesmer

Bis Ende Juni 2015 sind im Zeppelinmuseum Friedrichshafen die wundersamen und skurrilen Konstruktionen von Gustav Mesmer (1903-1994) zu sehen. Der Lebenstraum Mesmers bestand im Bau von Fluggeräten mit Schwingenflügeln, die er aus alten Regenschirmen, ausgedienten Fahrrädern und leeren Säcken konstruierte. Hinzu kamen Zeichnungen, Bilder, Konstruktionsskizzen, Instrumente und Texte mit denen er seinen ganz eigenen Kosmos schuf.

Richtig geflogen ist Gustav Mesmer mit seinen Flugobjekten übrigens nie, dennoch hielt er an seinem Traum fest – das macht ihn irgendwie sympathisch.

Artikel teilen:Share on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+2

Schreibe einen Kommentar