Pelota: Das schnellste Ballspiel der Welt

Cesta Punta

Pelota ist im Baskenland quasi Volkssport. Wichtigstes Utensil ist der Cesta Punta (spanisch für „Spitzkorb“), um das Spielgerät mit über 90 km/h über das Feld zu jagen. Mit diesem Schläger wird der Ball abwechselnd von zwei Zweierteams gegen eine Wand geschlagen, sodass Pelota wie eine Open-Air-Variante von Squash anmutet. Nur mit dem feinen Unterschied: Pelota wurde als Sportart bereits bei den Olympischen Spielen ausgetragen (zum Ersten und bisher einzigen Mal im Jahr 1900).

Hier eine kuzes How-To. Die Herstellung des Schlägers ist ebenfalls sehr speziell:

CHISTERA – PAYS BASQUE from LE VESTIAIRE on Vimeo.

Artikel teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar