Let it flow, honey.

Flow-Hive

Die Australier Stuart und Cedar Anderson haben eine Bienenkiste entwickelt, aus der kontinuierlich Honig fließt. Das Geheimnis liegt in der speziellen Konstruktion der Einsatzrahmen, die in jeder gewöhnlichen Magazinbeute stecken. Im Normalfall bauen die Bienen eine Wabenstruktur darauf und füllen jede Wabe mit Honig. Anschließend müssen die gefüllten Rahmen entnommen und geschleudert werden. Genau dieser Arbeitsgang entfällt bei den „Flow-Hive“ getauften Einsatzrahmen.

Flow-Hive

Der von den Bienen eingelagerte Honig kann nämlich ganz bequem über ein Kammern und Schlauchsystem aus der geschlossenen Beute abgezapft werden.

Ab 23. Februar wird das Projekt auf Kickstarter antreten, um anschließend den großen Praxistest zu bestehen.

(via todamax)

Artikel teilen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+1

Schreibe einen Kommentar